© Land Tirol

Pistentouren Raum Innsbruck

Im Großraum Innsbruck gehören Pistentouren seit Jahren zum Sport- und Freizeitprogramm vieler Tirolerinnen und Tiroler. Die große Zahl der der Aktiven führt jedoch immer wieder zu Konflikten. Beim
Zusammentreffen von Pistentourengehern mit Pistengeräten kommt es immer wieder zu gefährlichen
Situationen und es sind dabei leider auch schon schwere Unfälle passiert.

© Land Tirol
Übergang von Hellblau auf Weiß.

Das Tiroler Modell

Bereits 2005 wurde in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Kuratorium für alpine Sicherheit eine für alle tragbare Lösung in Form von Empfehlungen ausgearbeitet, um ein gefahrloses Miteinander auf den  Pisten zu gewährleisten.

Die vorliegende dritte und aktualisierte Ausgabe der Broschüre „Pistentouren rund um Innsbruck – Sicher & Fair“ bietet einen Überblick über die Möglichkeiten des Pistentourengehens in der Region.

 

 

© Land Tirol
Bild vom Land Tirol mit der Aufschrift "Pistentouren Sicher & Fair!"
© Land Tirol
Blick auf Innsbruck vom Patscherkofel bei Nacht.

Abendskitouren

Basierend auf dem Tiroler Modell "Pistentouren Sicher&Fair" wurde bereits 2009 auf Initiative der Sportabteilung des Landes Tirol zusammen mit den Skigebietsbetreibern und Vertretern des Skitourensports im Großraum Innsbruck ein Angebot für Abendtouren vereinbart.

Mit der Wintersaison 2015/16 konnte nun die bestehende Einigung erweitert werden:

In zahlreichen Skigebieten werden spezielle Tourenabende angeboten, an welchen Pistentouren auch am Abend möglich sind. Eine Übersicht der Abendskitour-Möglichkeiten im Raum Innsbruck wird von Seiten der Sportabteilung laufend aktualisiert. 

Es ist den Skigebietsbetreibern zu verdanken, dass das Angebot für Pistentourengeher nun fortgesetzt und sogar erweitert werden konnte und die Aktiven nun mehrere Abende unter der Woche ihrem Sport nachgehen können.

 

 

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen
* - Pflichtfeld
*


*
Nach oben