Pistentouren

Einsteiger in den Skitourensport bevorzugen zumeist Skipisten für Aufstieg und Abfahrt, da damit alpine Gefahren wie Lawinen, die Orientierung aber auch wechselnde Schneeverhältnisse  kein Problem darstellen. Die Freude an der Bewegung in der Natur und der Fitnessgedanke stehen im Vordergrund.  Auch erfahrene Skitourengeher nutzen Skipisten oft als Trainingsmöglichkeit, vor allem am Abend oder im Frühwinter wenn im freien Gelände noch zu wenig Schnee liegt. Viele Skipisten werden  auch nach Betriebsschluss der Seilbahnen von Skitourengehern regelmäßig genutzt. Damit das Nebeineinander auf der Skipiste möglichst reibungslos funktioniert gibt's viele Angebote, die wir so gut es geht, unterstützen.

© Land Tirol
hellblau dunkelblaue Schräge mit Skifahricons zur optischen Gestaltung.
© Land Tirol
Bild vom Land Tirol mit der Aufschrift "Pistentouren Sicher & Fair!"
© Land Tirol
Das Bild zeigt ein Lenkungsschild für Pistentourengeher.
2 Tourengeher im Aufstieg am Pistenrand
2 Tourengeher im Aufstieg am Pistenrand
© Land Tirol
4 Tourengeher im Nebel auf einer Piste. DIe Abfahrt wird von einem orangen Zaun begrenzt.
© Land Tirol
Übergang von Dunkelblau auf Grau.

NEWS/AKTUELLES

Keine Nachrichten verfügbar.


© Land Tirol

Kontakt Sportabteilung:

Mag. Dr. Christoph Höbenreich

Land Tirol - Abteilung Sport

Eduard-Wallnöfer-Platz 3, 6020 Innsbruck

sport@tirol.gv.at

Tel.: +43 512 508 3191

Nach oben